Home
Dampfmaschinen
Soziale Werkstätten
Hersteller
Hielscher
Wileso
Merkur
Merkur
Merkur
Merkur Metall
Teifoc Steine
Eitech Metall
fischertechnik
AesdesArs
Günther/Seifert
Mobilo/Plastikant
Matador
Kersa
Walter&Prediger
Glückskäfer
Dierter's
Kraul
Schopper Herde
Baufix Holz
Exergia
Schreiber Kartonmode
Günther Flieger
Staßenbahnen
Blechspielzeug
fischerTiP creativ
Holzspielzeug
Spielzeug Kraul
Laubsägen/Werkzeug
Segelboote
Magneto Spielwaren
Pustefix
Plastikspielzeug
Timax Trickstein
Gesellschaftsspiele
Raritäten
Über uns
Kontakt-Formular
Kontakt/Impressum
Sitemap


Die Geschichte von MERKUR

Jeder, der den Namen Merkur hört, denkt wahrscheinlich zuerst an den Planeten in unserem Sonnensystem, aber es ist auch der Name eines tschechischen Spielzeugherstellers.

Merkur ist die Marke für Modellzüge und Metallspielzeug und sie entstand im letzten Jahrhundert in Police Metuji, in Tschechien.
Die Anfänge waren im Jahr 1920, als Jaroslav Vancl seine Firma gründete und sich unter dem Namen INVENTOR Metallspielzeug patentieren ließ. Damals waren die einzelnen Metallteile mit Haken verbunden, ähnlich

 

 

merkur8_manual.pdf
Download

 

wie heutzutage im Gerüstbau die Elemente miteinander zusammengefügt werden. Inventor Metallkonstruktionen gibt es nicht mehr, dennoch ist der Name noch sehr bekannt.

 Im Jahr 1925 hatten die Ingenieure eine neue Idee, die auch heute noch angewendet wird. Von da an wurden die Metallkonstruktionen mit Schrauben und Muttern verbunden. ( Größe 3,5 mm ) So wurde dieses Spielzeug zu einem echten Konstruktionsbaukasten, gab den Kindern mehr gestalterische Möglichkeiten und fördert bis heute deren Kreativität.